Veröffentlicht in 3-Sterne

Hösl Whiskey Weisse

Im heutigen Biertest habe ich nun die Whiskey Weisse der Brauerei Hösl aus Mitterteich in der Oberpfalz. Die Ursprünge der Brauerei gehen zurück auf das Jahre 1870 als in Mitterteich die Gambrinus Brauerei gegründet wurde. Mit Michael Hösl gelangte der Betrieb 1906 in Besitz der Familie Hösl, die den Betrieb heute in 3 Generation führt. Verkostet wird heute die Whiskey Weisse, die mit einer Spezialmischung aus Whisky und Weizenmalz gebraut wurde. Der Alkoholgehalt liegt bei 5,6%.

Zur Optik: Ein bernsteinfarbenes Bier. Es ist naturtrüb und hat einen ordentlichen weissen Schaum.

Zum Geruch: Ein rauchiges Aroma. Es riecht etwas nach Schinken, aber auch ein wenig torfig und etwas nach Schokolade habe ich in der Nase.

Zum Geschmack: Leider finde ich es nicht ganz so geschmacksintensiv wie in der Nase. Man hat diese rauchigen Noten, die aber doch sehr dezent sind. Auf der anderen Seite ist es so etwas bekömmlicher, aber es wird nicht so richtig betont. Man hat dann auch dieses leicht bittere, was man von Whiskys her kennt am Gaumen. Vom Mundgefühl ist es tatsächlich sogar etwas süßlich.Die rauchigen Noten klingen immer nur am Rande ein wenig an und man schmeckt dann auch ein wenig die gtereidgen und leicht fruchtigen Noten heraus.

Zum Fazit: Ich hätte mir ein bisschen mehr von diesem Bier erwartet, da die torfig-rauchigen Noten nur am Rande anklingen. So gibt es hier nur eine Wertung von 3 Sternen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s