Veröffentlicht in 3-Sterne

John Malcom White Stout

Im heutigen Test habe ich wieder ein Bier der John Malcom Serie, welche von Eichbaum für die Rewe Gruppe gebraut wird und in ihren Märkten sowie den dazugehörigen Penny Läden erhältlich ist. Doch was ist bitte ein White Stout? Ich gehe mal davon aus, das hier versucht wird ein Bier im Stoutstyle mit hellem Malz zu brauen. Doch ob das schmecken kann? Der Alkoholgehalt beläuft sich jedenfalls auf 7,6%.

Zur Optik: Ein goldenes, leicht trübes Bier. Es hat eine ordentlichen schön weißen Schaum.

Zum Geruch: Es riecht leicht spritzig, ein wenig hat es etwas von Birne und Apfel. Dazu kommt eine ganz leichte Brombeere. Apfel und Birne sind aber dominant.

Zum Geschmack: Im ersten Eindruck ist es erstaunlich hopfig-bitter mit einer schön fruchtigen Note die aus grünen Apfel und einem leichtem Ananas Einfluss besteht. Ansonsten ist es ein recht ausgewogenes Bier, bei dem der Hopfen aber nicht so gut dosiert wirkt und teilweise ein wenig alt daherkommt. Im Abgang ist es marginal ein ticken zu bitter und die Kohlensäure ist hier zu hoch.

Zum Fazit: Nichts spektakuläres, aber auch nichts was wehtut. Was gut ist wie die Fruchtaromen von Apfel und co. Wird leider durch einen schlechten Hopfen und Kohlensäureeinsatz wieder pulverisiert. Ich gebe hier 3 Sterne.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s