Veröffentlicht in 3-Sterne

Nittenauer Bier Royal

In meinem heutigen Test verkoste ich nun das 5 und letzte Bier der Nittenauer Hopfenkreuzfahrt. Das Bier Royal führt uns dabei vor die eigene Haustür, wurde es doch mit dem deutschen Aromahopfen Hüll Melon verfeinert. Der Rest unterscheidet sich bekanntlich nicht zu den anderen Bieren der Serie. Der Alkoholgehalt bleibt auch bei 7,5%.

Zur Optik: Ein leicht trübes, orange- bis bernsteinfarbenes Bier mit einem ordentlichen weißen Schaum.

Zum Geruch: Man hat eine leichte Melone, aber sonst ist es eher ein harziges Hopfenaroma, das in der Nase ist. Dazu kommen noch leicht süßliche Malzaromen.

Zum Geschmack: Ein leicht fruchtiges Aroma, bei dem die Melone anklingt. Jedoch ist dieses Bier zunächst recht mild. Man bekommt eine ganz leichte bitter-harzige Ummantelung des Hopfens die in der Backengenend und am Gaumen zu spüren ist und die man auch noch im Nachgang am Rachen haften. Ansonsten ist die Melone auch im weiteren Trinkverlauf nur kurz vorbeischauendes Beiwerk.

Zum Fazit: Hier hatte ich schon Biere, bei denen der Hüll Melon Hopfen deutlich besser eingesetzt worden ist und auch besser zum tragen kommt. Daher gibt es von mir für dieses Bier nur 3 Sterne.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s