Veröffentlicht in 4-Sterne

Sölsch

Nach Sölden verschlägt mich mein nächster Biertest und auch hier geht zunächst einmal ein besonderer Dank an zwei Freunde fürs mitbringen des Bieres raus. Das Sölsch ist ein Produkt der Bäckelar Brewery, einer noch jungen Craftbeerbrauerei aus dem beliebten Skiort in Tirol. Grgündet 2020 kann man sich beim Apre Ski neben den bekannten Biere nun eben auch mit dem Sölsch eines vor Ort gebrauten Bieres bedienen. Stilistisch handelt es sich um ein untergäriges Lager mit einem Alkoholgehalt von 4,7%.

Zur Optik: Ein trübes, orangenes Bier. Es hat keinen besonderen Schaum

Zum Geruch: Ein brotiges Aroma, das aber auch leicht teigige Noten der Hefe hat. Dazu kommt eine dezente Fruchtnote, die eventuell in Richtung Streuobst geht wie ich finde.

Zum Geschmack: Im ersten Eindruck hat man ein Bier, das durchaus im Antrunk etwas prickelt und eine dezente Hopfennote hat, die etwas am Gaumen prickelt. Es wirkt urig und hat eine Hopfenkante die etwas am Gaumen hängen bleibt. Obendrein wirkt dieses ganze Gebräu sehr erfrischend. Es hat dazu einen etwas bitteren Beigeschmack des Hopfens der aber aromatisch wirkt und leicht grasige und auch feine Fruchtaromen hat. Der Körper ist schlank gehalten und hält sich weitestgehend im Hintergrund.

Zum Fazit: Ein dezent gehopftes aromatisches Lager, das sehr frisch und süffig wirkt. Ich findes es wirklich gut mit etwas mehr Aroma als übliche Lager. So gibt es von mit 4 Sterne.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s