Veröffentlicht in 3-Sterne

Schlössle Strong Jack

Im heutigen ersten Biertest gibt es von mir dieses Mal den strong Jack von der Brauerei Schlössle aus Neu Ulm. Das Strong Jack reiht sich in die inzwischen schon etwas längere Liste der IPAs und aller stilistisch ähnlicvhen Biere ein. Der Alkoholgehalt liegt bei 5,1%.

Zur Optik: Ein orangenes, trübes Bier. Es hat einen sehr schönen weißen Schaum.

Zum Geruch: Es ist fruchtig mit Mandarine und einer leichten Orangenschale. Dazu kommt etwas kräutriges, was an Rosmarin oder Koriander erinnert. Eventuell zeigt sich noch etwas Litschi und Sternfrucht.

Zum Geschmack: Hier wird es dann nur bedingt fruchtig. Vor allem im Nachgang, wobei sich da leider ein wässriger Oton beimischt. Grundlegend ist aber eine sehr herbe Stimmung im Bier, die sich so richtig auf dem Gaumen und in der Zunge bemerkbar macht. Aber sie ist nicht klebrig bitter, sondern sie harmoniert sehr gut mit den Malznoten. Im weiteren Trinlverlauf wird es dann leider ein wenig zu einspurig aufs bittere ich finde. Es fehlt einfach der Malzkörper, der den Hopfen stützt und ihn einbettet.

Zum Fazit: Ich gebe dem Bier eine Wertung von 3 Sternen, da mir das Bier für ein IPA einfach zu schwach ist und sich nicht nachhaltig im Gedächtnis festsetzt bei mir.

Mit Tag(s) versehen:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s