Veröffentlicht in 4-Sterne

Maredsous Blond

Im heutigen Biertest habe ich in der Verkostung wieder ein belgisches Exemplar, dem ich mich widme. Es handelt sich dabei mal wieder um eines der für Belgien so typischen Abteibiere. In meinem heutigen Fall ist es ein Bier der Abtei Maredsous nahe Namur. Obwohl in der Abtei selbst nie groß Bier gebraut wurde, entwickelte ein Mönch ein Bier, das er von einer Brauerei in der Umgebung in Lizenz brauen und vertreiben ließ. Inzwischen vom Großbrauer Duvel hergestellt sind die Markenrecht aber nach wie vor in Händen der Abtei. Das Blond ist das Bier meiner Wahl und ist stilistisch ein typisch belgisches Ale. Der Alkoholgehalt liegt bei 6%.

Zur Optik: Ein hellgoldenes, mitteltrübes Bier. Es hat einen sehr ordentlichen weißen Schaum.

Zum Geruch: Es ist etwas zitronig, aber auch kräutrig. Es erinnert teilweise an Kräuterbonbons, da auch so einen frische in der Nase ist. Dazu kommt Orange bzw. Orangenschale und etwas herb kräutriges.

Zum Geschmack: Auch im Geschmack ist es sehr erfrischend und irgendwie bestätigt sich hier der Geschmack von den Kräuterbonbons. Ich finde man hat einen ähnlich frischen Atem. Das ist irgendwie sehr komisch. Dazu kommt dieses kräutrig herbe auf der Zunge. eventuell etwas an Fenchel erinnernd, da man eine gewisse schärfe schon wahrnimmt.

Zum Fazit: Ich gebe dem Bier eine Wertung von 4 Sternen. man hat sehr schöne kräutige Noten die das Bier wunderbar schmackhaft machen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s