Veröffentlicht in 3-Sterne

Veldensteiner Vollbier Hell

Im heutigen zweiten Biertest wird dieses Mal wieder ein Helles verkostet . Gebraut wird das ganze von der Kaiser Bräu aus Neuhaus an der Pegnitz. Das Vollbier Hell ist ein typisches Helles mit einem Alkoholgehalt von 5,1%.

Zur Optik: Ein klares, goldenes Bier mit einer wirklich ansprechenden Schaumhaube.

Zum Geruch: Ein gerstenlastiger Getreidegeruch macht sich in der Nase breit. Es riecht sehr nach grüner Gerste und hat ein bisschen diesen typisch-fränkischen Lagergeruch, der leicht zuckrig ist.

Zum Geschmack: Es schmeckt sehr frisch und hat leicht karamellige Anklänge. Es hat ein sehr weiches Mundgefühl. Es ist ein wirklich sehr süffiges Bier, das ich ohne große Nebengeräusche gut trinken lässt. Es hat in der Backengegend im Abgang leicht störende Getreidenoten, die ein wenig muffig und nicht gut durchgemälzt schmecken. Aber ansonsten kann man bei diesem Bier wenig sagen. Dieses leicht karamellige macht dieses Bier wirklich zu einem abwechslungsreichen Genusserlebnis.

Zum Fazit: Ein ausgeglichenes Bier, das zum einen mit den leicht karamelligen Noten ein wirkliches Highlight hat. Auf der anderen Seite hat man aber auch die leicht muffigen Kellernoten. Ich gebe dem Bier 3 Sterne.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s