Veröffentlicht in 4-Sterne

du Bocq Blanche de Namur

Mit dem Blanche de Namur habe ich heute eines der bekanntesten belgischen Witbiere im Test. Gebraut wird das Bier von der Brasserie du Bocq aus dem wallonischen Purnode. Die Brauerei du Bocq braut seit 1949 gewerblich Bier, nachdem sie zuvor schon einige Jahre genutzt wurde um die Arbeiter des angeschlossenen Bauernhofs zu versorgen. Das Bier selbst ist nach der Provinz Namur benannt in welchem die Brauerei liegt. Der Alkoholgehalt liegt bei 4,5%.

Zur Optik: Ein hellgebes, naturtrübes Bier. Es hat einen ordentlichen weißen Schaum.

Zum Geruch: Ein sehr nach Orangen duftendes Aroma. Aber auch den Weizen bzw. das getreidige kommt durch.

Zum Geschmack: Ein sehr spitziges Bier mit einer ordentlichen Hopfennote. Im Abgang und vor allem im Nachgang kommen leicht süßliche Noten mit Honig und Getreide durch. Die weizigen Noten stechen sehr heraus, aber auch die Orangenschale wurde ein wenig herausgearbeitet. Auch im weitern Trinkverlauf kommen die getreidigen Noten mit dem süßlichen Honigaroma durch, welches sich gerade gegen Ende sehr betont.

Zum Fazit: Ein interessantes, spritziges Witbier, das ich als sehr erfrischend empfinde. Daher gibt es von mir eine Wertung von 4 Sternen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s