Veröffentlicht in 4-Sterne

Giesinger Lemondrop Tripel

Heute gibts Mal wieder ein Bier von den Jungs aus Giesing. Die Giesinger Brauerei hat sich in den letzten Jahren im Konzert der Münchner Großbrauereien etabliert und dort als handwerkliche Stadtteilbrauerei ihren Platz gefunden. Ihre Bier sind inzwischen auch weit über das Stadtgebiet hinaus bekannt und beliebt. Neben ihren klassischen bayerischen Sorten gibt es auch etwas abwechslungsreichere Sorten, so zum Beispiel mein heutiges Testbier, das Lemondrop Tripel. Ein Bier im Stile eines belgischen Tripels, bei dem der Fokus besonders auf der Hopfensorte Lemondrop liegt. Der Alkoholgehalt verortet sich bei 7,5%.

Zur Optik: Ein nur leicht trübes Bier mit keinem besonderen Schaum.

Zum Geruch. Man hat ein zitroniges, aber auch leicht brotiges Aroma. Es geht aber in Richtung der sauren Zitrone.

Zum Geschmack: Im ersten Eindruck hat man ein Bier, welches in den Backen ein wenig zitronig ist. Es ist durchaus zitronig und etwas bitter, es hat aber vor allem auch im Abgang ein überraschend saftiges Mundgefühl, das auch bestehen bleibt und durchaus zu überzeugen weis. Es ist etwas herb, dafür aber grundsätzlich sehr aromatisch im Gesamtaroma. Das Aroma setzt sich vor allem aus Noten aus dem Bereich Zitrone, Orange, Grapefruit und etwas Mandarine zusammen.

Zum Fazit: Nach etwas verhaltenem Einstieg, was auch an der Kohlensäure liegt, entpuppt sich das Bier als richtige Fruchtbombe. Mir gefällt das, vermisse aber noch etwas bittere Noten die zu einem Tripel dazugehören. Ich gebe dem Bier 4 Sterne.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s