Veröffentlicht in 4-Sterne

Watzdorfer 1411 Festpils

Mein heutiger Biertest führt mich dieses Mal wieder nach Thüringen zur Watzdorfer Brauerei von der neulich schon das Burg Pils im Test war. Ich muss mich hierbei erst einmal bei meinem Kumpel für die Beschaffung bedanken, der mir mir dieses Bier wie auch einige Andere aus Thüringen mitgebracht hat. Das 1411 Festpils welches ich verkosten möchte trägt das Ursprungsjahr der Brauerei im Namen, das mit aromatischen Hopfensorten eingebraut wurde. Der Alkoholgehalt liegt bei 4,9%.

Zur Optik: Ein klar filtriertes, hellgoldenes Bier. Es hat einen ganz ordentlichen weißen Schaum.

Zum Geruch: Ein süßliches, getreidiges Aroma. Es ist dezent hopfig und etwas fruchtig.

Zum Geschmack: Im ersten Eindruck ist es eher getreidig und nur dezent hopfig am Gaumen. Es ist sehr sehr prickelnd und hat eine doch relativ präsenten Körper. Es ist würzig, hat aber auch eine blumige Note, ist aber doch auch getreidig frisch. Es ist auch im weiteren Trinkverlauf ein eher harmonisch/fruchtiges Bier mit nur einer dezenten Hopfenbittere.

Zum Fazit: Nachdem mich die letzten Biere aus Thüringen nicht so überzeugt haben bin ich von diesem Bier wirklich überzeugt. Es ist zwar nicht typisch pilsig aber sehr harmonisch und fruchtig. Ich gebe dem Bier 4 Sterne.

Mit Tag(s) versehen:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s