Veröffentlicht in 4-Sterne

Achouffe Houblon Chouffe

Mein heutiger Biertest führt mich dieses Mal in die belgischen Ardennen zur Brauerei Achouffe. Die Brauerei wurde 1982 von Pierre Gobron und Chris Bauweraerts gegründet. Seit 2006 gehört der Betrieb zur Duvel Brauerei. Das Markenzeichen bleibt dabei aber immer der Zwerg, der die Etiketten der Biere ziert. Den Houblon Chouffe, welchen ich heute verkosten werde ist ein IPA mit einem Alkoholgehalt von 9%.

Zur Optik: Ein hellorangenes bis goldenes Bier. Es ist naturtrüb und hat einen ordentlichen weißen Schaum.

Zum Geruch: Es riecht fruchtig, aber nach Orange und Kräutern  Dazu eine gute Portion Wildhonig wie ich finde. Es riecht sehr ursprünglich, hopfig bzw. sehr ätherisch. Bei genauerem riechen kommt auch ein wenig Fruchtigkeit dazu.

Zum Geschmack: Es ist fruchtig im Antrunk und erinnert arg an Orange und Mandarine, dazu ist es eventuell etwas tropisch in Richtung Maracuja oder Litschi. In den Backen ist es sehr harzig bzw. hopfig mit einer dezenten Bittere im Abgang. Dazu kommt eine leicht Honigsüße im Rachen bzw. in der Gaumengegend. Auch im weiteren Trinkverlauf ist es kernig harzig mit aber einer irgendwie komischen pappigen Note am Gaumen. Es bleibt ein sehr würziges Bier, auch im weiteren Trinkverlauf.

Zum Fazit: Ein wirklich sehr uriges und würziges Bier, das sich zu trinken lohnt. Wenn man dies harzigen und kräutrigen Noten mag ist es wirklich gut trinkbar. Ich gebe dem Bier 4 Sterne.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s