Veröffentlicht in 3-Sterne

Riedbacher Frankenbräu Spezial

Die Brauerei von der mein zweites Bier stammt, nennt sich zwar Franken Bräu befindet sich aber in der Gemeinde Riedbach in Hohenlohe, das zu Baden Württemberg gehört. Daher Name Frankenbräu kommt aber daher, das das Gebiet zur Region Franken gehört und historisch auch mit dem Stamm der Franken in Verbindung steht. Die Brauerei selbst geht zurück auf das Jahre 1807 und ist noch heute in Besitz der Familie Krauß. Das Stammbier der Brauerei ist das Spezial ein Exportbier mit einem Alkoholgehalt von 5,1%.

Zur Optik: Ein klar filtriertes, hellgoldenes Bier. Es hat eine wirklich ordentlichen weißen Schaum.

Zum Geruch: Ein getreidiges Bier aber auch muffige Noten hat man in der Nase. Es riecht etwas ledrig oder sogar nach nassem Hundefell wenn man mich fragt.

Zum Geschmack: Hier ist es zum Glück das absolute Gegenteil. Es ist ein sehr süffiges, eher auf die süßlichen Malznoten betontes Bier. Es hat am Gaumendach eine gewisse Hopfenbittere die dazukommt und die prickelt. Ab und an kommt etwas getreidiges durch, Insgesamt doch eigentlich sehr frisch und bekömmlich. Die Kohlensäure finde ich ganz gut dosiert und der Körper ist zwar präsent, aber nicht zu extrem.

Zum Fazit: Ein solides Exportbier ohne Highlights, aber auch ohne Tiefen, wenn man den Geruch ausnimmt. Ich gebe dem ganzen solide 3 Sterne, da es im Großen und Ganzen doch ganz gut schmeckt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s