Veröffentlicht in 3-Sterne

Landwehr Kellerbier

Abendstund hat Bier im Mund. Getreu diesem Motto gibt es zu später Stunde heut auch noch den zweiten Test. Dabei geht es zur Landwehrbräu nach Reichelshofen, einer Ortschaft in der Nähe von Rothenburg ob der Tauber. Die Braugeschichte dieses Betriebs lässt sich dabei bis in das Jahre 1755 zurückverfolgen. Der Name Landwehr leitet sich übrigens von der Rothenburger Landwehr ab, der Grenzsicherungsanlage, der ehemals freien Reichsstadt Rothenburg ob der Tauber, auf derem Gebiet sich die Brauerei befand. Da mag es auch nicht verwunderlich sein, das der Soldat im Brauereilogo einem damaligen Grenzwächter nachempfunden ist. Aus dem Sortiment, das viele klassisches fränkische Bierstile umfasst möchte ich dabei das Kellerbier verkosten, welches mit einem Alkoholgehalt von 4,7% doch recht leicht daher kommt.

Zur Optik: Ein hellorangens Bier. Es hat einen ganz ordentliche Trübung und die Hefe sinkt langsm nach unten. Der Schaum ist recht ordentlich.

Zum Geruch: Man hat ein sehr brotiges Aroma. Es hat leichte karamellige Noten. Reicht aber auch leicht muffig nach Keller.

Zum Geschmack: Das Bier gibt sich zunächt mit einem sehr würzigen ersten Eindruck, den es im Mundgefühl hinterlässt. Vor allem hat man einen hopfigen Grundton, der den Geschmack auch dominiert und vor allem am Gamuen den Ton angibt. Dieser istaber von erstaunlich blumiger Natur. Im Abgang sind es dann wieder die ein wneig karamlligen Noten und getreidge Aromen, die wie ich finde aber auch leicht angebrannt wirken. Irgendwie ist das ein bisschen ein komischer Beigeschmack und auch der Geschmack allgemein könnte ein wenig mehr sein. Es hat aber dennoch einen eigenen Charakter und schmeckt nicht so glattgebügelt.

Zum Fazit: Es ist ein sehr eigenes Kellerbier, das doch vor allem sehr urig daherkommt. Man muss das definitiv mögnen. Mir ist das ein bisschen zu viel durcheinander und hier und da passt es für mich einfach nicht so ganz. Ich gebe dem Bier solide 3 Sterne.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s