Veröffentlicht in 3-Sterne

Zötler Bayerisch Hell

Heute darf es mal ein Helles sein, am besten jenes von der Zötler Brauerei aus Rettenberg im Allgäu. Alkoholtechnisch bewegen wir uns hier so bei 4,9%.

Zur Optik: Ein goldenes, klar filtriertes Bier. Es hat einen schönen weißen Schaum.

Zum Geruch: Ein sehr getreidig süßliches Aroma, was man hier in der Nase hat. Es ist ein sehr kerniger Duft mit einer leicht brotigen Note.

Zum Geschmack: Ein sehr kerniges Helles mit gewissen herben Aromen. Es geschmacklich nicht sonderlich ausgereift und hat immer eine gewisse frische, jedoch ist es vor allem im Abgang bis auf einen leichte Fruchtigkeit recht geschmacksneutral. Dieser Eindruck bleibt auch im weiteren trinkverlauf bestehen und ändert sich nicht so schnell. Ein gewisse Malzsüße ist präsent, jedoch ist diese mir zu wenig ausgereift.

Zum Fazit: Im Vergleich zum Zötler Gold schmiert dieses Bier hier leider ein wenig ab, denn es fehlt ihm einfach etwas an Geschmack. Auch wirkt es hie rund da ein ganz klein wenig unrund. Ich gebe dem Bier eine Wertung von 3 Sternen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s