Veröffentlicht in 3-Sterne

Zötler Gold

Für den heutigen zweiten Biertest mache ich mich auf eine Reise ins Allgäu zur Zötler Brauerei im Bierdorf Rettenberg. Laut Website handelt es sich beim Zötler Gold um das Flaggschiff der Brauerei. Dieses untergärige Exportbier kommt auf einen Alkoholgehalt von 5,3%.

Zur Optik: Ein goldenes, klar filtriertes Bier. Es hat einen ordentlichen weißen Schaum.

Zum Geruch: Ein süßmalziger Geruch. Es riecht sehr frisch, aber es kommt nicht so viel beim Geruch rüber.

Zum Geschmack: Ein eher recht mildes Bier, welches zunächst nur durch seinen leicht malzigen Geschmack auffällt, der aber nicht besonders tiefgründig wirkt. Die Kohlensäure ist bei diesem Bier in Ordnung, ohne das sie den Trinkgenuss stört. Aber insgesamt schmeckt dieses Bier nicht unbedingt frisch und wirkt ein wenig lieblos zusammengestellt. Ich finde es nicht unbedingt bekömmlich und es wirkt zusammengefast betrachtet ein wenig zu süß. Im weiteren Trinkverlauf lässt dieses arg süßliche nach und hinterlässt einen unspektakulär milden, aber recht genießbaren Geschmack zurück.

Zum Fazit: Nach holprigem Einstieg fängt sich das Bier, sodass ich ihm eine Wertung von 3 Sternen gebe. 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s