Veröffentlicht in 3-Sterne

Storchen Bayrisch Hell

Von der Brauerei Storch aus Pfeffenhausen habe ich für den heutigen Test ein klassisch bayerisches Helles mitgebracht. Der Alkoholgehalt liegt bei 4,9%.

Zur Optik: Ein klar filtriertes, hellgoldenes Bier. Es hat einen mittleren weißen Schaum.

Zum Geruch: Ein leicht getreidiges, aber vor allem süßliches Aroma hat man hier in der Nase.

Zum Geschmack: Ein würziges, aber vor allem recht süßliches Aroma was man hier hat. Es ist im Abgang sehr getreidig und hat schon fast leichte karamellige Anflüge. das dominante bleibt jedoch das getreidige. Die Kohlensäure fehlt etwas und so wirkt das Bier in den erst Schlücken etwas sehr süßlich.  Mir ist es definitiv zu getreidig und zu süßlich. Hier fehlt ein Gegenpol von Hopfen oder ähnlichem.

Zum Fazit: Man kann das Bier trinken und es ist auch einigermaßen erfrischend. Mir ist es aber zu süßlich und zu getreidig und so kommt es nur auf 3 Sterne.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s