Veröffentlicht in 4-Sterne

Grohe Märzen

Der März hat Einzug gehalten und mit ihm im Schlepptau auch der Frühling. Auch biertechnisch ist der Monat März interessant, verdankt das Märzen Bier ihm doch seinen Namen. Warum das genau so ist, habe ich in vergangenen Beiträgen bereits des Öfteren erwähnt, weshalb ich nun direkt zum Bier kommen möchte, nämlich jenem Märzen der Brauerei Grohe aus Darmstadt. Dieses ist mit einem Alkoholgehalt von gerade einmal 5,1% ein eher schwacher Vertreter dieses Bierstils.

Zur Optik: Ein rötliches Bier. Es ist klar filtriert und hat einen ordentlichen weißen Schaum.

Zum Geruch: Ein leicht röstiges Aroma, gepaart mit leicht fruchtigen bzw. beerigen Noten.

Zum Geschmack: Ein Mix aus leicht süßlichen vor allem ein wenig fruchtigen Noten, gepaart mit einer sehr spritzigen Hopfenherbe. vor allem dieses leicht beerige gepaart mit kurzen fein röstigen Anflügen ist sehr gut und erzeugt ein sehr weiches Mundgefühl. Ein wenig herb ist es dazu im Abgang. Insgesamt ist es ein wenig süßlich mit leichten milichig schokoladigen Anklängen und beeriger Umrahmung. Die Kohlensäure ist sehr gut getroffen und prickelt angenehm leicht. Im weiteren Trinkverlauf ist es eventuell sogar etwas zu viel Hopfen, aber dennoch gut trinkbar und süffig.

Zum Fazit: Ein abwechslungsreiches Bier das im Trinkverlauf unterschiedliche Facetten zeigt. Manche sind wirklich gut ein paar überzeugen mich nicht so. Ich gebe dem Bier eine Wertung von 4 Sternen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s