Veröffentlicht in 3-Sterne

Baumburger Märzen Spezial

Aus dem Süden der Republik vom Kloster Baumburg kommt nun mein nächstes Testbier, das Märzen Spezial. Alkoholtechnisch liegt es bei 5,6%.

Zur Optik: Das Bier hat wie ich finde eine ganz ganz leichte Trübung, ist von dunkelgoldener Farbe und hat einen leicht bräunlichen Stich. Der Schaum ist recht schnell verflogen.

Zum Geruch: Ein süßlich brotiges Aroma, bei dem man ganz leicht die Hefe herausriecht.

Zum Geschmack: Ein urig würziges Bier, bei dem zum einen eine gute getreidige Note mitspielt, die aber gut vom Hopfen abgerundet wird, der eine dezente leichte Herbe versprüht und mit etwas harzigen Tönen versehen ist. Am Gaumen ist der Hopfen irgendwie fast schon zu dominant und für eine Märzen könnte mir das Malz hier deutlich mehr durchkommen. Der Körper ist aber dennoch kräftig und bei den bitteren Noten spielt nicht der hopfen, sondern auch der alkohol eine Rolle.

Zum Fazit. Für ein wirklich gutes Märzen ist mir dieses Bier etwas zu bitter. Ja es hat Charakter aber die Bittere wirkt nicht nur gewollt. Ich gebe dem Bier eine Wertung von 3 Sterne.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s