Veröffentlicht in 4-Sterne

Ruppaner Fischerin vom Bodensee

Die Fischerin von Bodemsee ist ein altes Volkslied und die Inspiration für den Namen des neuen hellen Bieres der Ruppaner Brauerei aus Konstanz. Alkoholtechnisch kommt es auf 4,8%.

Zur Optik: Ein klar filtriertes eventuell leicht trübes Bier. Es hat eine ganz passablen Schaum, der jedoch schnell verfliegt.

Zum Geruch: Ein recht geruchsneutrales, leicht getreidiges Bier, bei dem aber sonst nicht viel rüberkommt.

Zum Geschmack: Im ersten Eindruck kommen hier zum einen getreidige Noten, die aber bei weitem nicht einfach nur süßlich sind, sondern einen teigigen und irgendwie auch ganz leicht fruchtigen Charakter haben. Man hat etwas von Äpfeln. Auch im weiteren Trinkverlauf eine eher fruchtiges Bier.

Zum Fazit: Ein eigentlich ganz gutes Bier und gar nicht mal so mil dwie ich gedacht hätte. Von mit bekommt das Bier eine Wertung von 4 Sternen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s