Veröffentlicht in 3-Sterne

Becks Amber Lager

Aus der Reihe der Becks Craftbiere verkoste ich in meinem heutigen Test nun mit dem Amber Lager das letzte Bier aus dieser Reihe. Anscheinend inspiriert von Australien, warum auch immer dieses Land bekannt für diese Sorte sein sollte, gibt es nun dieses etwas stärker eingebraute Lagerbier mit einem Alkoholgehalt von 5,7%.

Zur Optik: Ein rot bernsteinfarbenes Bier. Es hat einen sehr schönen weißen Schaum. Es ist klar filtriert.

Zum Geruch: Ein ganz leicht röstiges Aroma. Dazu kommt etwas fruchtiges an Beeren Es erinnert an einen Mix aus beerigen und getreidigen Noten.

Zum Geschmack: Auch hier habe ich ein getreidiges Aroma, welches vor allem im Abgang eine gewisse röstige Komponente hat. Auch eine ordentlich herbe Note hat das Bier, welche sich vor allem im Abgang bemerkbar mach. Es wirkt aber insgesamt vom Eindruck her eher ein wenig künstlich und etwas zu lasch in den entscheidenden Nuancen.

Zum Fazit: Man kann dieses Bier durchaus ganz gut genießen. Es ist aber nichts weiter besonderes und so gebe ich dem Bier eine Wertung von 3 Sternen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s