Veröffentlicht in 3-Sterne

Günzburger Hopfengold

Die Radbrauerei ist Günzburg ist hauptsächlich bekannt für ihr Weizen, jedoch produziert sie auch untergärige Biere. Eines davon ist das Hopfengold, das sich heute zu mir ins Glas gesellt hat. Der Alkoholgehalt des Bieres liegt bei 5,1%.

Zur Optik: Ein goldenes, klar filtriertes Bier. Der Schaum ist ganz ordentlich, jedoch nur ca. 2cm breit.

Zum Geruch: Es ist eher geruchsneutral. Ein bisschen getreidige Noten kommen durch. Dazu kommen leichte Noten von Honig.

Zum Geschmack: Es ist ein gehaltvolles Bier hier im Glas. Es ist jedoch im ersten Eindruck recht mild. Man hat im Abgang eine leichte Malznote. Der Abgang ist ein wenig harzig, mit einer etwas dezenten Bittere. Diese ist aber wirklich nur sehr dezent. Ansonsten ist das Bier auch im weiteren Trinkverlauf eher mild und nicht wirklich eine Geschmacksexplosion.

Zum Fazit: Mild ist ein Wort, das dieses Bier relativ treffend beschreibt. Ansonsten ist es geschmacklich doch eher zurückhaltend. Von mir bekommt dieses Bier eine Wertung von 3 Sternen. 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s