Veröffentlicht in 2-Sterne

Great Northern Lager

Im heutigen zweiten Test wage ich einen Ganz weiten Sprung ans andere Ende der Welt nach Down Under. Australien ist bekannt durch sein sehr heißes Klima und so ist es nicht verwunderlich das die Biere dort etwas leichter sind als bei uns. So ergeht es auch meinem heutigen Testbier, dem Great Northern Super Crisp Lager das nur 3,5% an Alkoholgehalt aufweist. Great Northern wurde ursprünglich von der Cairns Brewery 2010 in den Markt eingeführt. Die Cairns Brauerei war eine Brauerei die zu Carlton & United Breweries, die wiederum zu Fosters und seit 2019 zum japanischen Braugiganten Asahi gehört.

Zur Optik: Ein klares, goldenes Bier. Es hat einen weißen Schaum, der für ein Lager in Ordnung ist.

Zum Geruch: Es riecht leicht malzig, gleich nach Mais und ganz wenig nach Hopfen.

Zum Geschmack: Malzig frisch präsentiert sich dieses Bier. Insgesamt ist es sehr mild mit einer feinen Malzsüße in den Backen. Man schmeckt einen leichten Maiszusatz. Es prickelt ein wenig im Abgang. Insgesamt ist es nichts besonderes, aber es schmeckt sehr frisch und erfrischend und hat keine unerwünschten Nebengeschmäcker.

Zum Fazit: Ich finde das Bier wirklich gut für einen hitzigen Tag im australischen Outback.  Es fällt aber überhaupt nicht auf und bietet geschmacklich eigentlich nichts. So gibt es von mir eine Wertung von 2 Sternen.

Ein Kommentar zu „Great Northern Lager

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s