Veröffentlicht in 4-Sterne

Val-Dieu Triple

Mein heutiger Test führt mich wieder in ein belgisches Kloster, dieses Mal zur Abtei Val-Dieu. Mit Unterbrechungen wurde die Abtei bis 2001 von Mönchen bewohnt, bevor diese das Kloster verließen. Die erst 1997 eröffnete Klosterbrauerei setzte ihren Betrieb aber in den Mauern der Abtei fort. Das Triple, welches ich heute verkoste ist das Standardbier der Brauerei und hat einen Alkoholgehalt von 9%.

Zur Optik: Ein trübes, orangegoldenes Bier. Es hat einen sehr ordentlichen weißen Schaum.

Zum Geruch: Ein leicht obstiges vor allem an Orange und Mandarine erinnerndes Bier.

Zum Geschmack: Im ersten Eindruck ist es ein frisches Bier mit orangigen und mandarinigen Noten. Dazu kommt ein Zitrusaroma und leichte Hopfennoten. Der Abgang hat etwas prickelndes und ein leicht süßliches Mundgefühl in Mund und Rachen. Der Hopfen ist dezent kräutrig und die Kohlensäure prickelt sehr schön und macht das Bier sehr spritzig.

Zum Fazit: Ein ganz gutes Bier mit kräutrig-getreidigen Noten. Es bringt alles mit, was man für ein gutes Triple braucht, wenngleich es noch etwas fruchtiger sein könnte. Ich gebe dem Bier eine Wertung von 4 Sternen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s